Das macht uns aus

Die Astrid-Lindgren-Schule ist eine zweizügige Grund- und Ganztagsschule.

Seit 2006 arbeiten wir u. a. an der Erweiterung der Methodenkompetenz unserer Schüler nach Dr. Heinz Klippert. Die Schüler erhalten Gelegenheit, elementare Fähigkeiten und Fertigkeiten im methodischen, kommunikativen und kooperativen Bereich einzuüben und durchdacht anzuwenden. Es geht darum, den Kindern Methoden des eigenverantwortlichen Arbeitens und Lernens, sowie des freien Redens, Präsentierens, Argumentierens, Miteinander-Redens und Kooperierens in der Partnerarbeit wie in der Gruppe zu vermitteln. Inhaltliches Lernen wird effektiver, weil der Schüler stärker eingebunden wird. Diese Methoden und Techniken dienen dazu, sich Inhalte begreifbar und nachhaltig aneignen zu können (nach Dr. Klippert).

Zu den einzelnen Bereichen finden regelmäßige Trainingswochen im Schuljahr statt.

In diesem Zusammenhang besteht auch ein Netzwerk mit benachbarten Grundschulen. Hier finden regelmäßige Arbeitstreffen zur Weiterentwicklung statt.

Schon zu Beginn der Grundschulzeit versuchen wir, das Kind dort abzuholen, wo es steht. So findet für die zukünftigen Schulneulinge ein Kennenlerntag (KLT) statt, bei dem die Kindergartenkinder die Räumlichkeiten der Schule bereits kennen lernen und einen Schulalltag erleben können.

Zusätzlich werden in jedem Schuljahr ausgewählte Diagnoseverfahren angewandt, um die Schüler gemäß ihren Lern- und Leistungsfähigkeiten zu fördern und zu fordern.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer schulischen Arbeit ist die Leseförderung. Die Lesemotivation fördern wir durch interessante Angebote wie regelmäßige Ausleihe in der schuleigenen Bücherei, jährliche Vorlesewettbewerbe der Schule, Zusammenarbeit mit den örtlichen Büchereien und regelmäßige Besuche von Autorenlesungen.

Im kulturellen Bereich bieten wir den Schülern jährlich den Besuch einer  Theateraufführung. Dies wird ermöglicht durch die enge Zusammenarbeit mit der Kulturinitiative Rheinbrohl e.V. im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz. Seit 2006 pflegt unsere Schule mit der Schule der französischen Partnerstadt Bourcefranc einen regelmäßigen Schüleraustausch.

Des Weiteren nimmt die Astrid-Lindgren-Schule an verschiedenen Sportwettbewerben, z.B. Fußball, Handball, Basketball, der Grundschulen des Kreises Neuwied teil.

Seit Oktober 2010 besteht eine Kooperation der Schule mit dem Projekt „Europa-Miniköche“ unter der Schirmherrschaft des rheinlandpfälzischen Ministers für Wirtschaft, Verkehr, Landschaft und Weinbau Hendrik Hering. Die Schüler erhalten eine zweijährige Ausbildung in den Bereichen Kochen, Ernährungslehre und Service und legen am Ende dieser Zeit eine Prüfung bei der Industrie- und Handwerkskammer ab.

Elternabend für alle Eltern zum Thema "Neue Medien"

Am 28.11.2018, 19.00 Uhr findet zu diesem wichtigen Thema ein...

Sekretariat

Mo. - Do. 7:45 - 12.45 Uhr
Telefon (02635) 922766