30.03.2020 Wer kann helfen? Mund-Nasen-Schutz nähen

Liebe Mütter und liebe Großmütter,

in den Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, in der ambulante Pflege und beim Einsatz ehrenamtlicher Helfer fehlen Mund-Nasen-Schutz-Masken.

Vielerorts helfen schon Menschen und nähen diese Masken.

Ich möchte Sie auch um Ihre Hilfe und Unterstützung bitten.

Zum Nähen wird benötigt:

  • kochfester Baumwollstoff, wie Bettwäsche, Handtücher, T-Shirts, alles gerne bunt (bitte vorher auf 95 Grad waschen). Vielleicht haben Freunde, Familie und Nachbarn noch Stoffe und möchten diese zur Verfügung stellen.

  • Draht dafür eignen sich Pfeifenputzer, Basteldraht, Schnellhefterklammern). Der Draht ist besonders wichtig!

  • Gummiband 0,5 cm. Die Masken können mit Gummiband oder mit Bindebändern versehen werden

Wer keinen Stoff oder Draht hat, kann sich in der Schule unter 02635/ 922 766 oder info(at)grundschule-rheinbrohl.de melden. Stoffe oder fertige Masken können gerne hier abgegeben oder bei Ihnen abgeholt werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Die Anleitung (nach dem Vorbild der Stadt Essen) finden Sie unten. Klicken Sie hier!

 

 

Sekretariat

Mo. - Do. 7:45 - 12.45 Uhr
Telefon (02635) 922766